Live-Multivision RUMÄNIEN – „Land jenseits der Wälder“ coronabedingt auf 20. Januar 2022 verschoben!

Die für Mittwoch, den 20. Januar um 19:30 Uhr in der Stadthalle Ahlen geplante Live-Multivision RUMÄNIEN – „Land jenseits der Wälder“ mit Ruth und Jürgen Haberhauer wird coronabedingt auf Donnerstag, den 20. Januar 2022 um 19:30 Uhr in der Stadthalle Ahlen verschoben!

Bereits erworbene Tickets behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit, können aber auch an der Vorverkaufsstelle, an welcher sie erworben wurden, gegen Erstattung des Eintrittspreises zurückgegeben werden. Das gilt ebenfalls für Karten, die Bestandteil des Abos für die laufende Saison sind.

Rumänien ist vielleicht eines der am meisten unterschätzten Länder. Die Diskrepanz zwischen den Vorurteilen, mit denen es zu kämpfen hat, und den positiven Erfahrungen derer, die sich aufgemacht haben, sich selbst ein Bild zu machen, ist groß. Gemeinsam mit dem Zuschauer tauchen die beiden Referenten Ruth und Jürgen Haberhauer tief ein in die bewegte Geschichte und reiche Kultur des Landes. Seit über 13 Jahren bereisen die beiden Reisefotografen gemeinsam Rumänien, das Land, in dem Ruth ihre Kindheit verbrachte. Atemberaubende Landschaften im steten Wechsel mit beeindruckenden Sehenswürdigkeiten zeigen die Vielfältigkeit dieses Landes.

Nutzen Sie den Vorverkauf! Sie sparen nicht nur Geld, sondern ersparen sich auch Wartezeiten an der Abendkasse.
Eintrittskarten sind im Vorverkauf bei der Stadthalle Ahlen am Haupteingang Friedrich-Ebert Straße (Parkplatz „Stadthalle“), im Reisebüro Dr. Pieper, Am Markt, erhältlich sowie bei allen Reservix-Verkaufsstellen.
Einzelkarten kosten im Vorverkauf 11 € (an der Abendkasse 12,50 €).
Nähere Infos sowie weitere Vorverkaufsstellen unter www.stadthalle-ahlen.de

Weitere Infos erhalten Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.